Wieso US Army?

Mit einem traditionellen Hintergrund als Bundeswehr-Clan, wollten wir etwas anderes erleben. Wir glauben nicht daran, dass man immer eine Special Force sein muss, um etwas Spezielles darstellen zu können.

Unsere Wahl war zwischen verschiedenen Systemen, aber sie fiel schlussendlich auf die Gebirgsjäger der US Army. Eine leichte Infanterie-Einheit, welche ihre vielen Vorteile auch einzusetzen versteht.

Wir haben uns bewusst dagegen entschieden der abermals wiederholte Bundeswehr-Clan zu sein und setzen daher auf die US Army. Auch um als wertvoller Partner, im Zusammenschluss mit anderen Units, die Palette an Möglichkeiten und der zur Verfügung stehenden Technik, erweitern zu können.

Als leichte Infanterie sind wir nicht für sehr schwere Gefechte ausgelegt. Dies überlassen wir unseren Unterstützungs-Elementen, wie dem Bradley Schützenpanzer, oder dem Abrahams Main Battle Tank. Aber auch unseren Freunden der Fixed-Wing sowie Rotary Aviation.
Leichte Infanterie zu sein heißt, sich schnell und beständig bewegen zu können. Und schnell, hart sowie präzise dann und dort zuschlagen zu können, wo es der Gegner am wenigsten erwartet. Egal ob in einem steilen Gebirgsgebiet, oder in einer weitflächigen Wüstenlandschaft.