Bug Report

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • RE: Bug Report

      Bei aussteigen bei dem Chinook lag ich auf einmal auf dem Boden evt. hab mich die Luke vom Heck erwischt. War nicht Bewusstlos aber lag rum und kommt mich nicht bewegen. Nach dem Respawn direkt Halo ist meine Hauptwaffe weggebuggt.
      [hr]
      Die KI läuft durch die Mauern vom Fortify Toll durch und schießen durch.
      Carpe diem

      The post was edited 1 time, last by Vinco ().

    • RE: Bug Report

      Hi Viper,

      am G-Force System kann man selbst nichts groß einstellen. Einzige Abhilfe schafft der Pilotenoverall Jet welcher den Effekt zwar mindert aber nicht völlig entfernt. Bezüglich dem Blackout kann man daher nur sagen: Flugmanöver übertrieben, vektorielle Beschleunigung zu groß & 1x Pech zum mitnehmen

      Beim nächsten Mal etwas langsamer unterwegs sein und das Problem ist gelöst ;)
    • RE: Bug Report

      Problem: Nicht nur schießen IN der Basis erzeugt die Meldung "Sie schießen in der Basis. Feuer sofot einstellen!" sondern auch das Schießen außerhalb IN RICHTUNG der Basis.

      Die Meldung ist an sich ne schöne Sache, wenn man jedoch im Fahrzeug 5 km weit weg mit 100 km/h unterwegs ist und der Bordschütze Feinde in Richtung der Basis hat verliert man als Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug bis die Meldung weggeklickt wurde. Das Fahrzeug fährt natürlich weiter.

      Mögliche Lösungen: Die Meldung nur als Information am rechten Bildschirmrand (bereits drinne). Alternativ die räumliche Begrenzung nochmal anschauen, ob es sich besser eingrenzen lässt. Bei letzterem bin ich nicht fit drin, ob sich daran etwas schrauben lässt.

      Als Pilot bisher nicht getestet, aber sollte es ebenfalls dort passieren ist das Ergebnis entsprechend nicht nur eine Delle im Lack.


      MkG
      Mike

      The post was edited 1 time, last by Mike ().

    • Erweiterungsvorschlag

      Nabend zusammen,

      kein Bug-Report sondern eine Anfrage für den Publicserver: Eine Möglichkeit schaffen, Ersatzreifen und Ersatzketten zu spawnen da nichtmal ein HMMWV mit nur einem Ersatzreifen weit kommt. Von einem MRAP (6 Räder) und einem HEMMT (8 Räder) gar nicht erst zu reden.

      Es spielt hierbei keine große Rolle, ob eine RPG einschlägt oder zwei Fahrzeuge durch einen Lag "Liebe machen". Bei letzterem fehlen meist einem von beiden Fahrzeuge gleich alle Reifen.

      Da Ersatzreifen/-ketten ins ACE-Menü der Fahrzeuge geladen werden, beeinflussen sie nicht den Item-Lagerplatz innerhalb der Fahrzeuge und können somit zusätzlich bei Bedarf mitgenommen werden. Gleichzeitig eröffnet man damit die Möglichkeit, von einem Nachschubkonvoi mit Ersatzteilen von Workhorse.

      Nur weil ein Fahrzeug schwer beschädigt ist, muss es doch nicht selbst zerstört werden, oder? Leider fehlen dafür noch etwas die Möglichkeiten.

      MkG
      Mike
    • RE: Bug Report

      Information Funkrauschen

      Auch wenn es kein direkter Bug ist, wäre es förderlich eine Lösung für die teilweise sehr bescheidene Funkkommmunikation zu finden OHNE den Geländeabschwächungsfaktor weiter nach unten zu setzen.

      Lösungsmodelle:

      A- Bei weit abgelegenen Einsätzen wird ein weiteres KFZ vom Typ HMMWV mitgeführt, welches mit eingestellten Funkkanälen während des Marsches auf einen Berg verlegt wird (GGF auch Beschäftigungsmöglichkeit für "Super")

      B- Sollte das ILBE Assault pack aufgenommen werden, bin ich dafür die Mod ebenfalls auf dem Communityserver einzubinden. Somit führt die Führung die große Antenne sowie die RT Satcom Antenne mit welches absolute Abhilfe schaffen wird. Befinden sich ein Benutzer in der Nähe der Antenne wird seine Tx/Rx-Reichweite auf das zwei- bis vierfache angehoben. Mit einer bescheidenen Größe von 37MB tut die Mod keinem weh.

      Grüße
      DWN aka D.Johnson
    • RE: Bug Report

      Also es gibt da wohl ein Problem mit dem San-System.

      Wenn man jemanden behandeln will, dann heißt es sehr oft Patient ist zu weit entfernt. Diesen Fehler kann man meistens umgehen in dem sich der Verletzte auf den Boden legt.

      Dieser Fehler ist aufgefallen in der Hearts and Minds Mission und auf Altis unter Patrol OPs 3.1
    • RE: Bug Report

      Tefffi wrote:


      Also es gibt da wohl ein Problem mit dem San-System.

      Wenn man  jemanden behandeln will, dann heißt es sehr oft Patient ist zu weit entfernt.  Diesen Fehler kann man meistens umgehen in dem sich der Verletzte auf den Boden legt.

      Dieser Fehler ist aufgefallen in der Hearts and Minds Mission und auf Altis unter Patrol OPs 3.1


      Diesen Fehler hab ich auch bei externen Veranstaltungen und auch auf Tanoa beobachtet. Mit jeder Behandlung "rutscht" der Charackter ein kleines bisschen weiter weg. Liegt also nicht unbedingt an uns
    • RE: Bug Report

      Alexander wrote:


      Tefffi wrote:


      Also es gibt da wohl ein Problem mit dem San-System.

      Wenn man  jemanden behandeln will, dann heißt es sehr oft Patient ist zu weit entfernt.  Diesen Fehler kann man meistens umgehen in dem sich der Verletzte auf den Boden legt.

      Dieser Fehler ist aufgefallen in der Hearts and Minds Mission und auf Altis unter Patrol OPs 3.1


      Diesen Fehler hab ich auch bei externen Veranstaltungen und auch auf Tanoa beobachtet. Mit jeder Behandlung "rutscht" der Charackter ein kleines bisschen weiter weg. Liegt also nicht unbedingt an uns


      Da geb ich dir Recht diesen "Fehler" kenne ich bereits.  Dennoch hab ich das nicht gemeint, tut mir leid hab mich da wohl falsch aufgedrückt. Ich versuche das mal genauer zu beschreiben. 

      Diese Meldung das der Verletzte zu weit entfernt ist, kommt sofort auch wenn man noch nicht behandelt hat. Sprich man stellt sich an den Patienten und kann ihn nicht behandeln (taucht nur auf wenn Patient kniet oder steht und man selbst auch kniet oder steht).

      Ich hoffe so konnte ich den Bug nun etwas deutlicher machen.